Colloquium Mikrobiom

Forschung. Praxis. Perspektiven.

Aktuell

CME-Fortbildungen

Praxisnah

Dialog

Colloquium Mikrobiom richtet sich an Ärzte aller Fachrichtungen, die sich für die Mikrobiomforschung und den Therapieansatz der evidenzbasierten Mikrobiom-Modulation interessieren.

Jedes Colloquium Mikrobiom-Themenheft bietet dazu neue kostenlose CME-zertifizierte Fortbildungskurse.

Neue und kostenfreie CME zertifizierte Fortbildungskurse
Colloquium Mikrobiom

Themenhefte

Ausgabe 02 (2021)

Ernährungsmanagement (4 CME Punkte)

Mit Prof. Dr. med. Hans Hauner und Dipl.-oec. troph. Susanne Schmidt-Tesch
Colloquium Mikrobiom Themenheft
Ausgabe 01 (2020)

Divertikelkrankheit (4 CME Punkte)

Mit Prof. Dr. Dr. Gross

Über Prof. Dr. med. Hauner

Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie. Prof. Hauner ist seit 2003 Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungs-medizin sowie Leiter des Lehrstuhls für Ernährungs-medizin der Technischen Universität München. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Behandlung von Zivilisationskrankheiten durch die Ernährung.

Über Dipl.-oec. troph. Schmidt-Tesch

Zertifizierte Ernährungsberaterin am Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin TU München. Sie betreut u. a. die Ernährungs-beratung im Rahmen der ernährungsmedizinischen Sprechstunde. Schwerpunkte sind Adipositas, Erkrankungen des Verdauungstrakts, Typ-2- Diabetes und andere Stoffwechselstörungen.

Colloquium Mikrobiom Themenheft
Ausgabe 01 (2020)

Divertikelkrankheit (4 CME Punkte)

Mit Prof. Dr. Dr. Gross

Prof. Dr. Dr. Gross

Über Prof. Dr. Dr. Gross

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie. Er ist zudem promovierter Psychologe und ärztlicher Psychotherapeut (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie). Seit 2001 ist der Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie und Ärztlicher Direktor des Internistischen Klinikum München Süd (früher Klinik Dr. Müller).

Was ist das Colloquium Mikrobiom?

Aktuell, produktneutral und praxisorientiert

Das ausgewogene, produktneutrale und qualitativ hochwertige Themenspektrum beinhaltet u.a. zertifizierte CME-Fortbildungen, ExpertInnen-Interviews sowie Zusammenfassungen neuester (inter-) nationaler Forschungsergebnisse.

Immer mit dem übergeordneten Ziel wissenschaftliche Erkenntnisse und therapierelevanten Informationen in die Praxis zu übertragen.

Mehr Wissen durch interdisziplinären Austausch

Wesentlicher Bestandteil von Colloquium Mikrobiom ist der interdisziplinäre Wissenstransfer und Austausch zwischen Ärzten aller Fachrichtungen.

Die Plattform bietet, neben umfangreichen unabhängigen Fortbildungsangeboten, die Möglichkeit von unserem ExpertInnen-Netzwerk individuelle medizinische Fachfragen aus der Praxis beantworten zu lassen sowie mit KollegInnen relevante Kasuistiken zu teilen und zu diskutieren.

Service

Egal ob Sie die aktuelle Ausgabe bestellen oder abonnieren möchten, oder ob Sie eine Fachfrage haben - kontaktieren Sie uns gerne jederzeit. Wir sind für Sie da.

Faszination Mikrobiom

Die Erforschung der Rolle des humanen Mikrobioms in der menschlichen Gesundheit gehört zu den vielversprechendsten und intensiv diskutierten Forschungsfeldern.

Es ist davon auszugehen, dass die zukünftigen Forschungserkenntnisse zu einem Paradigmenwechsel in unserem Verständnis von Pathophysiologie und Therapie vieler Erkrankungen führen werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Viele Fragen sind jedoch noch nicht vollständig geklärt: Welche Biomarker aus dem Mikrobiom können zur Bestimmung pathologischer Prozesse dienen, und wie kann oder sollte eine Dysbiose moduliert oder therapiert werden?

Kann das Mikrobiom ein unverzichtbarer Faktor für die personalisierte Medizin der Zukunft sein? Was sind die aktuellen Herausforderungen und wohin geht die Mikrobiota-Forschung?